Französisch sprechen und gleichzeitig aktiv und kreativ sein…das durften die bilingualen Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b am vergangenen Mittwoch in Münster !

Einen ganzen Tag lang konnten sie am Pascalgymnasium, das in diesem Jahr die federführende Organisation des Kreativtags der Bili-Schulen in Westfalen und im Ruhrgebiet übernommen hatte, in unterschiedlichen Ateliers ihren Interessen und Neigungen nach aktiv sein.

Von Hip-Hop-Tanzen über kongolesisches Kochen, Comics zeichnen, Stopmotionfilme drehen oder mit den eigens aus Paris angereisten französischen „Beatbox-Meistern“ ausprobieren, welche Geräusche mit der eigenen Stimme möglich sind … die Angebote waren zahlreich, sehr vielfältig, sodass die Neuntklässler in der abschließenden Projektpräsentation ihr großes kreatives Potenzial unter Beweis stellen konnten. Alles getreu dem Motto „bilingue ça bouge“.

Menü